homegesundheitsthemenimpressum
 
 
Grippeimpfung    
Wozu eine Grippeimpfung?

Auch in den kommenden Herbst- und Wintermonaten haben die Grippeviren ihre
Hochsaison. Wieder mit alljährlich neuer und genetisch veränderter Schlagkraft
treffen sie im dichtbesiedelten Mitteleuropa auf eine hohe Einwohnerdichte, die
eine Ansteckung von Mensch zu Mensch über Husten und Niesen begünstigt. 
Zudem ist unser Immunsystem in der kalten, nassen und dunklen Jahreszeit mit
den verschiedensten Erkältungskrankheiten beschäftigt und damit anfälliger.
Die echte Grippe -auch Influenza genannt- ist nicht zu verwechseln mit den sog.
grippalen Infekten, welche meist harmlose Erkältungskrankheiten sind mit einer
spontanen Besserung innerhalb weniger Tage. Die Influenza ist eine hoch-
ansteckende Erkrankung mit schlagartigem Beginn mit hohem Fieber, erheblichen
Kopf- und Gliederschmerzen und einem starken Krankheitsgefühl, das die Patienten
ans Bett fesselt. Die Komplikationen wie z.B. Lungenetzündungen macht sie so
gefährlich, vor allem für Risikopatienten wie z.B. Menschen, die beruflich mit
vielen Mitmenschen in Kontakt stehen, Kinder mit gehäuften Infekten oder
Grunderkrankungen (Asthma) und v.a.unserer älteren Mitmenschan ab 60
Jahren. Inder letzten Wintersaison waren übermäßig viele Kinder und Jugendliche
erkrankt, es ist zu erwarten, dass dies in den kommenden Monaten sich ähnlich
zutragen wird.

Die Impfung ist ein kleiner "Pieks", der gut vertragen wird und eine guten Schutz vor der Erkrankung innerhalb von ein bis zwei Wochen aufbaut. Da die Grippeviren sich jährlich ändern, muss die Impfung jährlich wiederholt werden. Sichern Sie sich und Ihre Familie mit der Impfung (Ihre Krankankasse übernimmt die Kosten) vor der echten Grippe und zögern Sie nicht, uns anzusprechen!

 


 
 

Terminanfrage
telefonisch unter: 0651/978510